ACESSUM Rechtsanwälte

pflichtteil... und Ihr Pflichtteil kommt in Fahrt !

Pflichtteil Pflichtanteil Pflichterbteil - wir setzen Ihren Anspruch durch !
DATENSCHUTZ RECHTLICHES IMPRESSUM
< zurück zur Fragenübersicht weiter zur nächsten Frage >


Welche Rechtsgeschäfte fallen unter den Begriff der Schenkung? Was ist z.B. wenn ein Gegenstand vom Erblasser absichtlich "sehr günstig" verkauft wird ?


Entscheidend ist, ob der Verstorbene für seine Leistung (Übertragung von Immobilien, Geld,...) eine Gegenleistung bekommen hat.

Bei so genannten gemischten Schenkungen erhält der Verstorbene objektiv betrachtet eine zu geringe Gegenleistung. Auch solche Rechtsgeschäfte können zu Pflichtteilsergänzungsansprüchen führen.

Beispiel:
Hat der Verstorbene ein Haus, das 200.000 Euro wert ist, an sein Lieblingskind für 80.000 Euro verkauft, dann liegt eine Schenkung (unentgeltliche Übertragung) in Höhe der Differenz von 120.000 Euro vor. Diese Schenkung kann einen Pflichtteilsergänzungsanspruch begründen.


< zurück zur Fragenübersicht weiter zur nächsten Frage >



...INFORMATION


....Angebot zur Durchsetzung Ihres Pflichtteils...So erhalten Sie
...........kostenlos ein Angebot


...KONTAKT


....Pflichtteil Telefon...Rufen Sie uns an
...........unterT.0821 / 508 55 900

....Kontaktformular...oder mailen Sie uns hier

ACESSUM Rechtsanwälte
Konrad-Adenauer-Allee 43
86150 Augsburg


..Zum kostenlosen
.Pflichtteilrechner Pflichtteil berechnen..
Pflichtteilrechner